Filter einblenden

Filter auswählen

kleider damen

Preis

von bis

-

Größe

-

Marke

-

Farbe

EUR 19.96

Größen:

S M L

Kleider

CONFRONT KLEID WISTERIA

29.95 €

19,96 €

EUR 59.96

Größen:

XS S M L

Kleider

NIKE KLEID W NSW MODERN...

74.95 €

59,96 €

EUR 11.96

Größen:

S M L

Kleider

CONFRONT KLEID PREMUDA

24.95 €

11,96 €

Sportkleider

Kleider - wohl das einfachste Element in der Damen Garderobe. Auf der einen Seite ist das Kleidungsstück schwer zu tragen da man dieses u.a. auf den Typ sowie des Körpers anpassen muss aber auf der anderen Seite kann man Kleider das ganze Jahr über tragen – auch an den kältesten Tagen. Nun stellt sich aber folgende Frage: Wie kann man Kleider 365 Tage im Jahre tragen?

Wie trägt man Kleider im Frühling?

Im Frühjahr legen wir unsere dicken Wollkleider auf die Seite und holen uns die leichten und femininen Kleider hervor. A-Linien Kleider sind am vielseitigsten – dank dem glockenförmigem Unterteil werden Unvollkommenheiten verdeckt und die Taille betont. In der Frühjahrssaison 2016 werden vor allem die Modelle aus den Materialien Leder- und Wildleder modern sein. Auch der Boho-Stil wird weiterhin auf den Straßen regieren. Zu Baumwollkleidern kannst du hervorragend Lederschuhe oder Accessoires wie zum Beispiel einer Tasche oder einer Jacke mit Fransen tragen.

Sommerkleider

Im Sommer gehören Kleider wohl zum einfachsten Outfit. Vor dem Kauf solltest du jedoch genau die Zusammensetzung und das Material achten. Je natürlicher der Stoff ist desto wohler wirst du dich an heißen Tagen fühlen. Mit Accessoires wie z.B. Sonnenbrillen, Schuhen, Taschen oder Haarschmuck kannst du dich austoben. Bei feineren Modellen oder Modellen im Boho-Stil solltest du auf gar keinen Fall auf Haarschmuck wie z.B. einem Blumenstirnband verzichten.

Wie trägt man Kleider im Herbst?

Für den Herbst eignen sich am besten Kleider aus Baumwolle, Jeans oder Leder Stoffen. Wähl dir Kleider in Erdtönen wie braun, beige, grün aus oder geh komplett in eine ganz andere Farbrichtung. Kontrastiere die Farben deines Outfits mit z.B. den Farben deiner Augen oder Haaren. Brünetten oder dunkelhaarige Damen können ihre Schönheit zum Beispiel mit Violett oder korallen Farben betonen. Blauäugigen Damen passen hervorragend die Farben Grau und Himmelblau. Als allgemeine Regel gilt: Blondinen sehen gut in schwarz und Brünetten in hellen Farben aus – dies ist aber nicht immer so, denn man muss hierbei andere Faktoren wie z.B. den Haut Ton, die Augenfarbe etc. berücksichtigen.

Winterkleider

Kleider für den Winter sollten aus einem natürlichem aber auch warmem Material hergestellt sein. Das beste Material für den Winter ist Wolle (kann Zusatzstoffe enthalten) oder ein weiches Baumwollmaterial mit langen Ärmeln bis zum Ellbogen und in einer midi bzw. maxi Länge. Kleiderlängen über dem Knie (auch für den Winter empfohlen) kann man gut mit Overknee Stiefeln kombinieren – diese Kombination verschlankt optisch Beine. Alternativ kann man an kalten Tagen Sweatshirt Kleider die die Oberschenkel bedecken tragen. So ein Kleidungsstück können wir zu Leggings, dicken Strumpfhosen oder angepassten Jeans tragen.


Um deine Präferenzen kennen zu lernen und dir die Suche auf unserer Seite zu erleichtern, verwenden wir Cookies. Wenn du weiter auf unserer Seite bleibst, erklärst du dich damit einverstanden. Mehr über Cookies und ihren Verwendungszweck kannst du hier erfahren

OK, ich verstehe.
×
[script]$(document).ready(function() { /* MP - Bug ENPSUP-12079 */ $('#js-header').mouseenter(function() { $('.zoomContainer').css('z-index', '0'); }); $('#js-header').mouseleave(function() { $('.zoomContainer').css('z-index', '100'); });});[/script]